Die Hauptfächer werden in den Sprachen der Sektionen (Deutsch, Englisch) unterrichtet.

An der Europäischen Schule RheinMain wird es zunächst zwei Sprachsektionen geben. Die Fächeraufteilung und die Lehrpläne beider Sektionen sind (ausgenommen für die Muttersprache) identisch.

  • Der Unterricht in einer ersten Fremdsprache LII (Deutsch, Englisch oder Französisch) ist Pflichtfach von der ersten Klasse der Grundschule an bis zum Abitur
  • Alle Schüler müssen mit Beginn der zweiten Klasse der Sekundarstufe eine zweite Fremdsprache LIII erlernen. Jede der in der Europäischen Schule RheinMain angebotenen Sprachen kann gewählt werden
  • Von der vierten Klasse der Sekundarstufe an können die Schüler eine dritte Fremdsprache LIV erlernen. Jede der in der Europäischen Schule RheinMain angebotenen Sprachen kann gewählt werden
  • Die Sprachklassen setzen sich aus Schülern unterschiedlicher Nationalität zusammen und werden von Lehrkräften unterrichtet, die diese Sprache möglichst als Muttersprache sprechen
  • Von der dritten Klasse der Sekundarstufe an können die Schüler eine antike Sprache als Sprache der gemeinsamen europäischen Tradition lernen
  • Geschichte und Geographie werden in der ersten Fremdsprache des Schülers (Deutsch, Englisch oder Französisch) unterrichtet. Der Unterricht in Wirtschaftskunde, der von der vierten Klasse der Sekundarstufe an als Wahlfach angeboten wird, wird ebenfalls in einer dieser drei Sprachen erteilt.
    Alle genannten Fächer werden von der dritten Klasse der Sekundarstufe an in Gruppen von Schülern unterschiedlicher Nationalität unterrichtet
  • Schließlich vereinfacht die tägliche Begegnung auf dem Schulhof, in den Fluren und Pausenräumen das Erlernen von Fremdsprachen und fördert das Verständnis dafür, dass die Nutzung dieser Sprachen nicht nur notwendig, sondern ganz selbstverständlich ist.

An der Europäischen Schule RheinMain werden die individuellen Glaubensbekenntnisse und persönlichen Überzeugungen respektiert. Religionsunterricht oder Unterricht in nichtkonfessioneller Ethik sind Bestandteile des Lehrplans.

Die Europäische Schule RheinMain wird die gesamte Bandbreite des Lehrplanes der Europäischen Schulen anbieten. Dabei folgt sie zwingend dem durch den Obersten Rat festgelegten Regelwerk und passt sich zukünftigen Veränderungen an.

Den Empfehlungen über Klassengrößen (max. 25), Klassenteilung (bei 28)  und der Einrichtung von Lerngruppen des Obersten Rates wird Folge geleistet.

Die Lehrpläne aller Europäischen Schulen sind harmonisiert.

Die Lehrpläne der Europäischen Schulen: http://www.eursc.org


Umrechnungstabelle Noten