Wir sind davon überzeugt, dass es ein fundamentales Recht für jedes Kind ist, die bestmögliche Erziehung und Bildung zu erhalten, die verfügbar ist.

Europas einzigartige Identität gründet auf fundamentalen demokratischen Werten. Die Öffnung der kulturellen Errungenschaften aller Völker unseres Kontinents für die Erziehung unserer Kinder ist unsere stärkste Motivation. Mit den Europäischen Schulen steht ein seit 50 Jahren erprobtes und entwickeltes Modell zur Verfügung. Im PISA Vergleichstest schneiden Europäische Schulen besser ab als die führenden Länder und das European Baccalaureate stellt einen einzigartigen Leistungsbeweis dar. Warum sollte dieses zukunftweisende Schulsystem nicht viel mehr Kindern angeboten werden?

Es ist unser Ziel, so vielen Kindern wie möglich unbeschadet des beruflichen Hintergrunds der Eltern den Zugang zum Europäischen Schulsystem zu ermöglichen. Obwohl eine Privatschule, soll die Europäische Schule RheinMain auch Kindern offen stehen, deren Eltern das Schulgeld aus wirtschaftlichen Gründen nicht erbringen können. 

 


Tom ZijlstraTom Zijlstra (Direktor)

Studium der niederländischen Sprache und Literatur, verheiratet, eine Tochter, ein Sohn, zwei Enkelkinder

Berufliche Stationen:


Gitta Lotz

Gitta Lotz (Co-Direktorin)

Jahrgang 1957, Studium der Betriebswirtschaftslehre

Berufliche Stationen:


Klaus Minkel (Geschäftsführer)

Klaus Minkel

Jahrgang 1948, verheiratet, eine Tochter

Berufliche Stationen:


Daniella Schmitt (Head of Lower Secondary School)

Education:

Daniella Schmitt

Other:

Interests:


Simon Hanheiser (Head of Upper Secondary School)

Gitta Lotz

Education:

Universität Stuttgart, Diplom Sportwissenschaften: Sportmanagement

Interests:
Sports, (Lifelong-)Learning, Computing, Cooking 

 


Marcus Adams (Head of Primary School)

Gitta Lotz

British, Born 1987.

Education:

Degree in Primary Education BA(Hons) QTS University of the West of England, Bristol. Married, one daughter. 

Other:

Interests: