bac_2016_0101.06.2016 Um in den letzten Tagen vor den BAC-Prüfungen für Aufsehen zu sorgen und die Schule noch einmal mit Spaß und Witz aufzumischen, veranstalteten die Schüler der S7 eine Motto Woche. Ziel war es, an fünf Tagen mit fünf Outfits zu unterschiedlichen Themen verkleidet in die Schule zu kommen.
Der Montag startete mit dem Motto: Rentner, dann Dienstag Kindheitshelden, Mittwoch Hippie, Donnerstag Assi und Freitag Pyjama.
Die Schüler hatten sichtlich Spaß an der Verkleidung, was man auf den Fotos sehen kann.

bac_2016_02 S7 Schüler gestalten letzten Schultag mit Streichen

Am Dienstag, 24.05.2016 war es soweit, der letzte Schultag der S7 Schüler war gekommen. Wie in allen Europäischen Schulen Tradition, werden an diesem besonderen Tag die sogenannten Schul-Streiche durchgeführt. Ziel war es, sich bei Lehrern und dem Verwaltungspersonal noch einmal bemerkbar zu machen und somit noch lange in deren Gedächtnis zu bleiben…
Geplant wurde im Verborgenen, denn niemand durfte vorab etwas erfahren. Um die Überraschung zu garantieren, trafen sich die Schüler der S7 bereits um 4 Uhr in der Frühe an der Schule, um alles heimlich vorzubereiten.
Das Motto war übrigens: außen blau – innen blau, wozu sich die Schüler entsprechend kleideten und das Gesicht blau bemalten.



Hier ein kleiner Auszug aus den BAC-Streichen:

Rundherum ein unvergesslicher Tag, der tatsächlich allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

bac 2016 06bac 2016 07bac 2016 08bac 2016 05bac 2016 04bac 2016 03

BAC Plakate

Selbstverständlich durften auch die obligatorischen „Abi-Plakate“ nicht fehlen, auf denen Eltern, Freunde und Verwandte den Schülern noch einmal Glück wünschten. Eine schöne Tradition, die sonst auf den anderen Europäischen Schulen eher nicht bekannt ist, sich aber hier in Bad Vilbel etabliert hat.
Am Zaun vor den Spotplätzen der ESRM wurden diese dann heimlich einige Tage vor dem BAC, während der schulfreien Zeit, aufgehangen. Auch Tom Zijlstra unterstütze tatkräftig beim Aufhängen der Plakate.

bac 2016 09bac 2016 10bac 2016 11

Das Examen

Nach Gründung der Schule im Jahr 2012 ist es nun so weit. Der erste Jahrgang der Europäischen Schule Rhein Main legt das Europäische Abitur ab. Das Europäische Abitur, auch Europäisches Baccalauréat (BAC) genannt, ist eine von allen EU-Ländern anerkannte allgemeine Hochschulreife, die ausschließlich an Absolventen der Europäischen Schulen vergeben wird. Insgesamt treten 54 Schüler aus jeweils zwei Klassen der deutschen und einer Klasse der englischen und spanischen Sektion das Examen an. Bereits im kommenden Jahr wird diese Zahl bereits fast verdoppelt, was für den enormen Zuspruch der Eltern zum Europäischen Schulsystem spricht.

Ähnlich wie auch im Deutschen Abitur, gibt es schriftliche und mündliche Prüfungen. Dabei sitzen die Schüler in der dafür eigens ausgestatten Turnhalle an separaten Tischen. Ein genauer Zeitplan führt die Schüler durch die Prüfungen.
Das Besondere an diesem Abitur ist, dass zeitgleich an jeder Europäischen Schule europaweit zu genau den gleichen Regeln und sogar Uhrzeiten, die Prüfungen geschrieben werden. Zudem wird jede Schule während der Prüfungsphase durch einen Vizepräsidenten des Europäischen Abiturs betreut.
Auf die Frage nach der allgemeinen Stimmung, antwortet Tom Zijlstra, Direktor der Europäischen Schule: „Unsere Schüler wurden bestens auf das BAC vorbereitet und sind sehr gelassen. Immerhin absolvieren die Schüler seit Jahren diese Form der Examen und kennen daher die mehrstündigen Prüfungen sehr genau.“

Nach Absolvieren der letzten mündlichen Prüfung Ende Juni findet die sogenannte Proklamation des Europäischen Abiturs statt. Hier werden die Zeugnisse feierlich durch die Direktion Tom Zijlstra und Gitta Lotz an die Schüler überreicht. Neben der Direktion, werden auch der stellvertretende Generalsekretär des Obersten Rats der Europäischen Schule und eine Vielzahl von Ehrengästen an der Zeremonie teilnehmen. Eingeladen sind selbstverständlich auch die Eltern und Großeltern der Absolventen, um diesen großen Moment ihrer Sprösslinge miterleben zu könneneine Vielzahl von Ehrengästen die Zeremonie verfolgen. Eingeladen sind selbstverständlich auch die Eltern und Großeltern der Absolventen, um diesen großen Moment ihrer Sprösslinge miterleben zu können.

bac 2016 12bac 2016 13bac 2016 14bac 2016 15

Ein besonderer Dank….

gilt unserer Organisatorin Ute Hartmann, die bereits seit Monaten den Ablauf des BAC’s minutiös plant und an alles denkt. Ein herzliches Danke Schön an dieser Stelle an Frau Hartmann, die wirklich eine großartige Leistung vollbringt und für die Examen die nötige professionelle Form sicherstellt. 

Das BAC Organisations-Team (von links):

James Connor, Head of Upper Secondary
Ute Hartmann, PA und Haupt-Organisation des ersten BAC’s der ESRM
Stefan Walz, Inspektor für den Sekundar Bereich aller Europäischen Schulen in Deutschland und Vize Präsident des Europäischen Abiturs an der ESRM