August 2017

ESRM China Trip 

  herbstfest

China Trip - August 2017


China – ein weit entferntes und für viele unbekanntes Land. Im August 2017 machten sich 21 Schülerinnen und Schüler sowie drei Lehrer auf den weiten Weg nach China. Im Vorhinein wurde viel geplant und besprochen. Am 30. Juli war es dann endlich soweit und wir stiegen voller Aufregung und Vorfreude in das Flugzeug nach China.

Unsere erste Station war das World Youth Economic Forum in Shanghai. Auf diesem Forum erhielten die Schüler die Chance, zusammen mit Jugendlichen aus anderen Ländern in verschiedenen Komitees (z.B. Flüchtlingskrise oder Business Simulation) zu arbeiten. Dabei lernten sie viele neue Menschen kennen und die Gruppe der ESRM wuchs stetig zusammen.

Nach vier Tagen ging die Reise mit dem Schnellzug nach Peking weiter. Dort stellte die Gruppe sich einem vollen Programm. Es würde bei weitem den Rahmen sprengen, alle Programmpunkte aufzuzählen, aber einige Beispiele sollen genannt werden. Zu Beginn stand etwa eine Chinesischstunde, wir nahmen an einer Hutong Tour teil, besuchten die Verbotene Stadt, den Tian’anmen Platz, den Olympiapark und verschiedene Tempel.

Schüler: „Am meisten habe ich in China die unglaublichen Plätze und die Kultur genossen. Ich habe viel über die Geschichte und die Menschen in China gelernt. Ich würde jedem empfehlen, nächstes Jahr an der Chinafahrt teilzunehmen.“
Ein Highlight war der Besuch eines Fußballspiels der chinesischen Liga. Ferner werden als atemberaubende Erlebnisse das Zelten und das Wandern auf der Chinesischen Mauer in Erinnerung bleiben.
Schüler: „Der Sonnenaufgang auf der Großen Mauer war fantastisch. Ich kann das nur empfehlen!“
Schüler: „Ich habe alles an China gemocht, aber besonders in Erinnerung ist mir geblieben, dass wir an der Chinesischen Mauer gezeltet haben und den Sonnenaufgang angesehen haben.“
Ebenfalls unvergessen bleibt die Tai-Chi-Stunde in einem öffentlichen Park. Bereits nach wenigen Minuten hatten wir gefühlt unendlich viele Zuschauer, die sich uns zum Teil sogar angeschlossen haben. Wir haben also viele Orte gesehen und die Kultur kennengelernt. 
Schüler: „Definitiv eine der besten Erfahrungen meines Lebens – so viele Erinnerungen!“
Dabei darf nicht unerwähnt bleiben, dass während dieser ganzen Zeit die Gruppe immer stärker zusammenwuchs. Dies wird besonders an den folgenden Schüleraussagen deutlich:
Schüler: „China war sehr toll! Unsere Lehrer waren gut und haben unsere Wünsche respektiert. China ist kein perfektes Reiseland, aber die Gruppe hat gemeinsam alles unvergesslich gemacht.“
Schüler: „Ich habe die Chinareise sehr genossen, da man die Chance erhält, viele neue Freunde zu treffen, viel über die Kultur zu lernen.“
Schüler: „Ich habe die Abende genossen, die wir zusammen mit den Lehrern verbracht haben.“
Schüler: „Tolle Erfahrungen mit Freunden! Exzellente Atmosphäre, auch zwischen Lehrern und Schülern. Wundervolle neue Freundschaften wurden geschlossen.“

Die Heimreise gestaltete sich abschließend etwas schwieriger, da unser Flug gestrichen wurde. Doch wir haben es nach Hause geschafft. Die Schüler waren toll! Sie haben nicht gemeckert und uns Lehrer tatkräftig unterstützt und vor allem aufgemuntert.
Schüler: „Der beste Moment der Reise war, als wir nach 15 Stunden am Flughafen nicht die Hoffnung auf einen Flug nach Hause verloren haben und Federballfußball gespielt haben. Auch wenn ich dabei fast meinen Schuh verloren habe.“
Für die 21 Schüler und uns drei Lehrer ist China nun definitiv nicht mehr nur ein weit entferntes und unbekanntes Land!
Schüler: „Wenn ihr die Chance bekommt, dann solltet ihr sie zu 100% wahrnehmen!“

Abschließend möchten wir Lehrer das Wort an die Eltern und Schüler der Fahrt richten. Liebe Eltern, ihr habt uns eure Kinder anvertraut. Ihr habt uns wunderbare Emails geschickt, die uns auch in stressigen Zeiten Freude bereitet haben! Danke! Vor allem aber möchten wir den Schülern danken. Es war uns eine Freude, mit jedem einzelnen von euch dieses Abenteuer bestreiten zu dürfen! Auch wir werden diese Reise noch lange in überaus guter Erinnerung behalten! Xièxiè

herbstfest

 

China Trip - August 2017

For many people, China is a far away, unknown land. In August 2017, 21 students from the European School RheinMain and three of their teachers embarked on the long journey to China. Finally, on the 30th of July, after months of thoughtful planning and coordination, students and their teachers stepped on the plane and took off for China.

Our first stop was the World Youth Economic Forum in Shanghai. At this forum students had the chance to work with youth from numerous other countries in different committees (such as the Refugee or Business Simulation Committees). They met many new people and the group grew steadily together. After four days, they continued their journey with the express train to Beijing. In Beijing the group had a full program set up, one which would go far beyond . At the beginning of their Beijing visit, students took part in a Chinese lesson, participated in a Hutong tour, and visited the Forbidden City, Tiananmen Square, the Olympic Park, and various temples.

Student: ,,I enjoyed the incredible sights and culture in China most of all. I learned a lot about the history and people of China. I would recommend everyone to take part in the China trip next year.’’
A highlight was attending a football game of a well-known Chinese league. Furthermore, camping and hiking on the Great Wall of China will remain in students’ memories as a breath taking experience.
Student: ‘’The sunrise on the Great Wall was fantastic. I would highly recommend it.‘’
Student: ‘’I liked everything about China, but I’ll never forget camping at the Great Wall of China and watching the sunrise.‘’
Another unforgettable experience was the Tai-Chi lesson in a public park. After just a few minutes, we had an endless number of spectators, some of whom even joined us. We saw a lot of places and got to know the culture.
Student: ‘’Definitely one of the best experiences of my life – so many memories!‘’
It should not go unmentioned that during this entire time the group grew together more and more. This is particularly evident in the following student statements:
China was awesome! Our teachers were great and listened to our requests. China is not a typical travel destination, but the group made the trip unforgettable!
Student: ‘’I really enjoyed the trip to China because it gave you the chance to make many new friends and learn a lot about the culture.’’
Student: ‘’I enjoyed the evenings we spent together with our teachers.’’
Student: ‘’Great experiences with my friends! An excellent atmosphere, also between the teachers and students. Many wonderful new friendships were established.’’
The trip home was a bit more difficult because our flight was cancelled, but we managed to make it home. The students were great – they hardly complained and energetically supported the teachers, even cheered us on!
Student: ‘’The best moment of the trip was when after 15 hours at the airport, we did not lose hope of catching a flight home and played badminton…although I almost lost my shoe.’’
For the 21 students and the three teachers, China is no longer a distant and unknown country!
Student: ‘’If you get the chance, then you should 100% take it!’’

Finally, we teachers would like to address the parents and students of the trip. Dear parents, you have entrusted your children to us. You have sent us wonderful emails that have given us joy even in stressful times! Thank you! Above all, we would like to thank the students. It was a pleasure to have this adventure with each and every one of you! We will cherish this trip in good memory for a long time! Xiexie

 herbstfest    herbstfest